Allgemeine Informationen über CSS3

CSS steht für Cascading Style Sheets und ist eine Sprache zur Gestaltung von (HTML-)Inhalten.

 

CSS ist wie HTML vom W3-Konsortium standardisiert und findet weltweit in vielen Bereichen Anwendung. Es wird dabei in Kombination mit HTML oder ähnlichem verwendet.

 

Mithilfe von CSS können Stil-Anweisungen definiert werden, die sich dann auf bestimmte Elemente einer Website beziehen. So kann zum Beispiel eine Überschrift als fett oder in roter Schrift dargestellt werden. Auch bestimmte Effekte, wie solche, die beim Überfahren mit der Maus ausgelöst werden, werden mit CSS gestaltet.

 

Der wichtigste Vorteil von CSS ist damit die Trennung der Gestaltung vom eigentlichen Inhalt. So können auch CSS-Stile - einmal definiert - leicht an anderer Stelle wieder verwendet werden, ähnlich wie die sogenannten Formatvorlagen in einem Office-Programm. Darüber hinaus können mit CSS auch verschiedene Layouts für verschiedene Medien erstellt werden. So sieht beispielsweise eine Website auf einem Monitor anders aus, als auf einem Smartphone oder in der Druckansicht für einen Drucker.

 

Zedo Media verwendet für die Gestaltung der Webseiten ausschließlich die neue Version 3 von CSS in Kombination mit HTML. Dadurch wird eine modulare Struktur der Webseiten erschaffen, indem Inhalt und Gestaltung sauber voneinander getrennt werden.


Für Interessierte

So wird zum Beispiel eine Überschrift dritten Grades (h3) unterstrichen und in der roten Schrift "Times New Roman" gestaltet:

 

h3 {
font-family: "Times New Roman";
text-decoration: underline;
color: red;

}

So sähe eine solche Überschrift dann etwa aus:

Überschrift 3. Grades

 

Der CSS-Code einer Webseite kann von jedem auf Fehler geprüft werden. Dazu können Sie den sogenannten Validator des W3-Konsortiums nutzen und dort die entsprechende Webadresse eintragen.

Nach oben